Newsletter HSV 14/2020

Nr. 14/2020 vom 1. Juli 2020

Inhalt:
· Geschäftsstelle des Hessischen Schützenverbandes
· Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebes
· Sportjahr 2021

· Geschäftsstelle des Hessischen Schützenverbandes
Die Geschäftsstelle des Hessischen Schützenverbandes ist wegen der Coronarvirus-Pandemie für den Publikumsverkehr aufgrund der allgemeinen behördlichen Auflagen, gemäß Präsidiumsbeschluss vom 23. Juni 2020, weiter mindestens bis zum 30. Juni 2020 geschlossen.

Ab dem 1. Juli 2020 ist der Besuch der Geschäftsstelle nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle erreichen Sie aber weiter eingeschränkt über Telefon und Internet.

· Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebes

Nachdem das Land Hessen in der letzten Corona-Verordnung den Wettkampfbetrieb wieder freigegeben hat, hat das Präsidium des Hessischen Schützenverbandes am 23. Juni 2020 auf Vorschlag der Sportleitung beschlossen, den Wettkampfbetrieb im Hessischen Schützenvewrband wieder aufzunehmen.

Für den Ligabetrieb (Hessen-, Ober- und Bezirksligen) gilt demnach: Die Wettkämpfe für die „Winterrunde“ können geplant und durchgeführt werden. In den Bereichen, wo nach dem Corona-Lockdown keine Aufstiegswettkämpfe mehr geschossen werden konnten, wird der Aufstieg über das Mannschaftsdurchschnittsergebnis der aufstiegswilligen Mannschaften aus der abgelaufenden Saison ermittelt.

Mehr Informationen finden Sie unter:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Service/Downloads.aspx

· Sportjahr 2021

Die Vorbereitungen für das Sportjahr 2021 werden unabhängig von den momentanen Einschränkungen durchgeführt. Die Durchführung der Wettbewerbe ist aber von den dann geltenen behördlichen Vorgaben und Regelungen abhängig.

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23
Impressum