Chronik

Am 25. Februar 1956 trafen sich bei Gastwirt Weitzel einige für den Schießsport begeisterte Männer zur Gründung eines Schützenvereins. Bereits früher bestand ein Kriegerverein, der ebenfalls Schießsport betrieb, und durch den Krieg zum Erliegen kam. Diese Sportart sollte nun wieder aufleben. Um Näheres über die jetzige Schiesssport  zu erfahren, hatte man den damaligen Kreisschützenmeister Sames aus Marburg eingeladen. Dieser machte uns den Vorschlag einen Verein zu gründen und uns dem Deutschen Schützenbund anzuschließen. Dieser Vorschlag wurde angenommen und daraufhin der Verein gegründet. Es trugen sich insgesamt 15 Mitglieder ein. Nun musste ein Platz und ein Gewehr gefunden werden, um dem Schießsport nachgehen zu können. Einen Platz bekamen wir auf Antrag von der Gemeinde “ Auf der Hute “. Ein Gewehr stellte Josef Herbener zur Verfügung. Am 2. April 1956, es war der erste Ostertag, fand das erste Schießen statt. Geschossen wurde mit dem KK auf 50 m Entfernung. Im Winter wurde im Saale Nau mit dem Luftgewehr fleißig geübt. Im Frühjahr des Jahres 1957 wurde uns das KK – Schießen “ Auf der Hute “ polizeilich verboten. Also blieb uns nichts anderes übrig weiter im Saale Nau mit dem Luftgewehr den Schießsport auszuüben. In den folgenden Jahren wurden das Königsschießen, die Vereinsmeisterschaften und die Preisschießen mit den Nachbarvereinen zum festen Bestandteil eines Schiessjahres. Ab dem Jahre 1962 konnten wir endlich auch eine Vereinsfahne bei den Schützenfesten präsentieren. Im Jahre 1966 wurde das 10 – jährige Bestehen mit einem Schützenfest gefeiert. 1971 wurde darüber abgestimmt, ob man sich dem Sportverein anschließen sollte. Die Abstimmung ergab, dass der Schützenverein eigenständig bleibt. Im neu gebauten Bürgerhaus 1973 bekamen wir im Keller 2 Schießbahnen zur Verfügung gestellt. Nun konnten wir auch an Rundenwettkämpfen teilnehmen. 1986 feierten wir unser 30 – jähriges Bestehen mit der Einweihung unserer neuen 8 Schießstände im großen Saal des Bürgerhauses. Bis zum heutigen Tag werden dort die Wettkämpfe durchgeführt. Das 35 – jährige Bestehen (1991) wurde mit einem zünftigen Musikfrühschoppen und das 40 – jährige Jubiläum (1996) wurde mit einem Festkommers gefeiert.Zum 50-jährigen Bestehen gab es mehrere kleine Veranstaltungen im Laufe des Jahres 2006.Zu diesen zählten eine Apres-Ski Party, ein Kindernachmittag mit anschliessendem Dämmerschoppen und Live Musik. Des weiteren gab es einen Festkommers und ein Oktoberfest.Im der Zeit von November 2007 bis Februar 2008 entstanden im Untergeschoss des Bürgerhauses, nach Umbau einer Kegelbahn ,8 neue Schiessstände. Der Umbau erfolgte in Eigenleistung. Im August 2008 wurde der neue Schießstand offiziell eingeweiht. Zur Zeit hat unser Verein 80 Mitglieder, davon ca. ein Dutzend aktive Schützen. Wir nehmen mit 2 Mannschaften an den Rundenwettkämpfen 2016/17 teil.