Oktoberfestwanderung 2020 Mitglieder

Newsletter HSV 20/2020

Nr. 20/2020 vom 16. Oktober 2020 (Korrektur)

Inhalt:
· Absage Hessische und Deutsche Meisterschaft Bogen Halle 2021
· Korrektur Bestellung Meisterschützenabzeichen 2020
· Erhebung der Wettkampfpassgebühren ab dem 1. Oktober 2020
· Rund um die Jugend

· Absage Hessische und Deutsche Meisterschaft Bogen Halle 2021
Der Hessische Schützenverband sagt die Hessische Meisterschaft Bogen Halle 2021 aufgrund der Corona-Pandemie ab. Der Deutsche Schützenbund hat die Deutsche Meisterschaft Bogen Halle 2021 auch abgesagt.

· Korrektur Bestellung Meisterschützenabzeichen 2020

Ab sofort können die Meisterschützenabzeichen für das Jahr 2020 bestellt werden. Der Abgabetermin für die Beantragung ist der 6. November 2020. Eine Fristverlängerung ist nicht möglich.

https://hessischer-schuetzenverband.de/Service/Downloads.aspx

· Erhebung der Wettkampfpassgebühren ab dem 1. Oktober 2020

Die Rechnungsstellung der jährlichen Wettkampfpassgebühren muss aus steuerlichen Gründen von der Beitragsrechnung Anfang eines Jahres getrennt werden. Sie muss im Ausstellungsjahr der Wettkampfpässe erfolgen.

Daher werden die Gebühren für die Wettkampfpässe des Sportjahres 2021, die bis zum 1. Dezember 2020 ausgestellt werden, Anfang Dezember 2020 den Vereinen in Rechnung gestellt. Das Zahlungsziel für die Vereine beträgt 90 Tage.

In den Beitragsrechnungen für das Jahr 2021, die im Januar 2021 versandt werden, erscheinen die Wettkampfpassgebühren daher nicht mehr.

Zukünftig werden die Gebühren für Wettkampfpässe, die in der Zeit vom 1. Januar bis 30. September für das laufende Sportjahr ausgestellt werden, zeitnah berechnet.

· Rund um die Jugend

Alles Aktuelle rund um die Jugend, finden Sie unter:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Jugend.aspx

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23

Newsletter Hsv 18/2020

Newsletter Hessischer Schützenverband
Nr. 18/2020 vom 24. August 2020

Inhalt:

· Ausschreibung Sichtung Landeskader Pistole 2021
· Rund um die Jugend

· Ausschreibung Sichtung Landeskader Pistole 2021
Alle Interessierten für den Landeskader Pistole melden sich bitte bis zum 2. September 2020. Die Ausschreibung finden Sie unter:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Jugend.aspx

· Rund um die Jugend

Zu folgenden Themen finden Sie Informationen unter: https://hessischer-schuetzenverband.de/Jugend.aspx

– Runder Tisch der Jugend
– Webseminar für Vereinjugendleiter und Betreuer
– Jugend Trophy

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23
Impressum

Newsletter HSV 17/2020

Newsletter Hessischer Schützenverband
Nr. 17/2020 vom 14. august 2020

Inhalt:
· Meisterschütze 2020: #DuUndDeinVerein beim DSB-Fernwettkampf
· Telefonische Erreichbarkeit der Geschäftsstelle des Hessischen Schützenverbandes

· Meisterschütze 2020: #DuUndDeinVerein beim DSB-Fernwettkampf
Keine Olympischen Spiele, keine Weltcups und keine DM, aber auch keine Landes-, Kreis- oder Vereinsmeisterschaften! Die Corona-Pandemie hat den Bogen- und Schießsport in der Spitze und an der Basis hart getroffen. Der DSB will nach der Öffnung der Vereinshäuser nun mit einem neuartigen Online-Fernwettkampf mit ganz eigenen Regeln für Aufbruchstimmung sorgen und die „Meisterschützen 2020“ küren.

Jedes DSB-Mitglied kann mitmachen

In den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole (beides auch mit Auflage), Skeet, Trap, Recurve- und Compoundbogen können alle (!) DSB-Mitglieder mitmachen. Und das ganz einfach: Nach den vorgegebenen und eigens entwickelten Regeln (die Ausschreibung folgt in dieser Woche) wird der Qualifikations-Wettkampf (22. August bis 20. September) auf dem heimischen Schießstand im Verein unter Beachtung der Hygiene-Vorgaben absolviert und das Ergebnis in eine Online-Maske eingegeben. Dort wird das Ergebnis in einem bundesweiten Ranking erfasst. Dabei gelten als oberste Prinzipien: Fair Play und Ehrlichkeit sowie das Miteinander und der Spaß im Verein!

Die Top4 kommen zum Finale

Am Ende des knapp vierwöchigen Qualifikationszeitraums werden die besten vier Sportler pro Disziplin und Altersklasse – insgesamt 64 (!) – zum großen Finale am 26. September eingeladen. Um zu unterstreichen, dass es vor allem ein Wettbewerb für die Basis ist, sind Bundeskaderathleten bei dem Finale nicht zugelassen.

Das Motto: #DuUndDeinVerein

Im Finale werden die „Meisterschützen 2020“ ermittelt und nach dem Motto #DuUndDeinVerein prämiert. Denn nicht nur der Schütze sichert sich ein Preisgeld, sondern er gewinnt die gleiche Summe auch noch einmal für seinen Verein. Zudem werden noch die zwei Vereine mit den meisten Teilnehmern sowie den meisten Teilnehmern unter 16 Jahren belohnt.
Schließlich beruht die Stärke des Deutschen Schützenbundes und des Schützenwesens auf der Gemeinschaft. Die Vereine haben eine große Bedeutung für jeden Einzelnen, aber auch für die Gesellschaft vor Ort. Sie sind aber auch auf jedes einzelne Mitglied angewiesen.

Wichtig: Der Wettbewerb soll Spaß machen und die Freude am Miteinander und am Bogen- und Schießsport im Verein zeigen. Es ist kein Ersatz für die Deutsche Meisterschaft und findet auch nach eigenen Regeln statt.

https://www.dsb.de/schiesssport/news/

· Telefonische Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Seit Mittwoch, den 12. August 2020 ist leider die Telefonanlage der Geschäftsstelle des Hessischen Schützenerbandes ausgefallen. Ab Montag, den 17. August 2020 ist die Geschäftsstelle wieder eingeschränkt erreichbar. Eine Durchwahl ist zur Zeit nicht möglich.

Unter folgendem Link finden Sie die aktualisierte Ausschreibung:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Sport/TermineundAusschreibungen.aspx

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23
Impressum

Newsletter HSV 16/2020

Nr. 16/2020 vom 29. Juli 2020

Inhalt:
· Weitere Lockerungen ab dem 1. August 2020
· Einladung zum ersten digitalen „Runden Tisch der Jugend“
· Rund um die Jugend

· weitere Lockerungen ab dem 1. August 2020
Das Land Hessen gibt auf seiner Internetseite weitere Lockerungen in der Corona-Pandemie zum 1. August 2020 bekannt:

https://www.hessen.de/presse/pressemitteilung/team-und-schulsport-ohne-anzahlbeschraenkung-0

Angesichts weiterhin positiver Entwicklungen der Pandemie in Hessen, hat die Hessische Landesregierung weitere Lockerungen beschlossen:
Ab dem 1. August 2020 können die Hessinnen und Hessen Mannschaftssportarten wieder uneingeschränkt nachgehen. Zuletzt waren Kontaktsportarten nur mit maximal zehn Personen möglich.
Ab August können sämtliche Teamsportarten sowie der Schulsport ohne Anzahlbeschränkung ausgeübt werden.
Wichtig dabei bleibt aber, dass die Hygieneregeln in den Vereinen sowie im Sportunterricht eingehalten werden.

Dazu stellt der Landessportbund Hessen ein umfangreiches FAQ auf seiner Internetseite zur Verfügung.

https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/faq-wiedereinstieg/

Dort gibt es Informationen zu den Themen:

· Unter welchen Voraussetzungen ist der Trainings- und Wettkampfbetrieb gestattet?

· Unter welchen Voraussetzungen sind Sportveranstaltungen im Breiten- und Freizeitsport erlaubt??

· Wer ist für die Öffnung von Sportstätten zuständig??

· Dürfen Vereins- und Versammlungsräume wieder geöffnet werden?

· Können Vorstandssitzungen oder mitgliederversammlungen wieder stattfinden?

· etc.

Das alles natürlich imme runter Beachtung der aktuell für eine Anlage geltenen Abstands- und Hygieneregelungen.

· Einladung zum ersten digitalen „Runden Tisch der Jugend“

Der erste digitale „Runde Tisch der Jugend“ im Hessischen Schützenverband findet am Mittwoch, 9. September 2020 ab 19.00 Uhr statt.
An der Veranstaltung können Jugendleiter, Betreuer und alle an der Jugendarbeit Interessierten teilnehmen.
Es ist wichtig, mit euch in einen Austausch zu kommen, wie ihr die letzten Wochen erlebt habt und welche Themen und Fragen euch bewegen.
Wer an dem Austausch teilnehmen möchte, meldet sich mit Kontaktdaten (Name, Verein und Mailadresse) per Mail bis zum 2. September 2020 unter der E-Mailadresse meldung.hsj@hess-schuetzen.de an.

· Rund um die Jugend

Die Jugend hat ihre Ausschreibung für die Wettkämpfe 2020 geändert.

Unter folgendem Link finden Sie die aktualisierte Ausschreibung:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Sport/TermineundAusschreibungen.aspx

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23
Impressum

Newsletter HSV 15/2020

Newsletter Hessischer Schützenverband

Nr. 15/2020 vom 20. Juli 2020

Inhalt:
· Hessische Schützenzeitung Ausgabe September 2020
· Rund um die Jugend

· Hessische Schützenzeitung Ausgabe September 2020
Leider muss der Hessiche Schützenverband wegen der Corona – Pandemie auch auf die September – Ausgabe der Hessischen Schützenzeitung verzichten, weil keine aktuellen Berichte zur Verfügung stehen.

Es ist geplant die November – Ausgabe 2020 der Hessischen Schützenzeitung wieder planmäßig erscheinen zu lassen.

· Rund um die Jugend

Die Jugend hat ihre Ausschreibung für die Wettkämpfe 2020 geändert.

Unter folgendem Link finden Sie die aktualisierte Ausschreibung:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Sport/TermineundAusschreibungen.aspx

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23
Impressum

Newsletter HSV 14/2020

Nr. 14/2020 vom 1. Juli 2020

Inhalt:
· Geschäftsstelle des Hessischen Schützenverbandes
· Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebes
· Sportjahr 2021

· Geschäftsstelle des Hessischen Schützenverbandes
Die Geschäftsstelle des Hessischen Schützenverbandes ist wegen der Coronarvirus-Pandemie für den Publikumsverkehr aufgrund der allgemeinen behördlichen Auflagen, gemäß Präsidiumsbeschluss vom 23. Juni 2020, weiter mindestens bis zum 30. Juni 2020 geschlossen.

Ab dem 1. Juli 2020 ist der Besuch der Geschäftsstelle nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle erreichen Sie aber weiter eingeschränkt über Telefon und Internet.

· Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebes

Nachdem das Land Hessen in der letzten Corona-Verordnung den Wettkampfbetrieb wieder freigegeben hat, hat das Präsidium des Hessischen Schützenverbandes am 23. Juni 2020 auf Vorschlag der Sportleitung beschlossen, den Wettkampfbetrieb im Hessischen Schützenvewrband wieder aufzunehmen.

Für den Ligabetrieb (Hessen-, Ober- und Bezirksligen) gilt demnach: Die Wettkämpfe für die „Winterrunde“ können geplant und durchgeführt werden. In den Bereichen, wo nach dem Corona-Lockdown keine Aufstiegswettkämpfe mehr geschossen werden konnten, wird der Aufstieg über das Mannschaftsdurchschnittsergebnis der aufstiegswilligen Mannschaften aus der abgelaufenden Saison ermittelt.

Mehr Informationen finden Sie unter:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Service/Downloads.aspx

· Sportjahr 2021

Die Vorbereitungen für das Sportjahr 2021 werden unabhängig von den momentanen Einschränkungen durchgeführt. Die Durchführung der Wettbewerbe ist aber von den dann geltenen behördlichen Vorgaben und Regelungen abhängig.

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23
Impressum

Newsletter HSV 13/2020

Newsletter Hessischer Schützenverband
Nr. 13/2020 vom 23. Juni 2020

Inhalt:
·Ausbildung Wettkampfrichter Bogen 2020
·Aktuelles rund um die Jugend

· Ausbildung Wettkampfrichter Bogen 2020

Für die verschobene Ausbildung Wettkampfrichter Bogen 2020 ist ein neuer Termin gefunden, 18. bis 20. Dezember 2020 in Baunatal

Auf unserer Hompage unter:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Bildung/Lehrgangsangebote.aspx

https://hessischer-schuetzenverband.de/Bildung/KampfrichterB.aspx

finden Sie alle Informationen und die Lehrgangsanmeldung.

Meldeschluss für den Lehrgang ist der 20. November 2020.

· Aktuelles rund um die Jugend

Alles Aktuelle rund um die Jugend, finden Sie unter:

http://hessischer-schuetzenverband.de/Jugend.aspx

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23
Impressum

Newsletter HSV 12/2020

Newsletter Hessischer Schützenverband
Nr. 12/2020 vom 22. Juni 2020

Inhalt:
· Schützen gegen Extremismus: Der DSB-Flyer ist fertig
· Vereinsumfrage des LSBH zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie
· Der DSB unterstützt die Einführung der Corona-Warn-App
· Hilfe der Sparda Bank für Vereine
· Förderprogramm des Bundes für Sportstätten und Sporträume

· Schützen gegen Extremismus: Der DSB-Flyer ist fertig

Das Thema ist präsenter denn je durch die aktuelle Rassismus-Debatte in den USA und weltweit: Extremismus jeglicher Art ist immer und überall zu verurteilen und hat natürlich auch in Schützenhäusern und -vereinen nichts zu suchen. Der Deutsche Schützenbund hat nun den ersten Schritt seines Projektes „Schützen gegen Extremismus“ erfolgreich auf den Weg gebracht.

Nach wiederholten Anschlägen von Sportschützen mit vermutlich (rechts-)extremistischer Gesinnung will der DSB verstärkt für dieses wichtige Thema sensibilisieren und seinen Vereinen konkrete Handlungshinweise und Hilfen geben. Als erste Maßnahme wurde ein Flyer mit Hilfe des Hessischen Informations- und Kompetenzzentrums gegen Extremismus (HKE) innerhalb des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport erstellt. Dies ist jedoch erst der Anfang, weitere Maßnahmen sollen nach und nach folgen.

Dazu wird es Anfang Juli eine Videokonferenz mit Vertretern des DSB, HKE, des Hessischen Schützenverbandes sowie Vertretern von Vereinen geben. Dieses hessische Pilotprojekt soll später bundesweit Anwendung finden, schließlich gilt immer und überall: „Schützen gegen Extremismus!“

Der Flyer steht auf den Internetseiten des Hessischen Schützenverbandes unter:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Service/Downloads.aspx

· Vereinsumfrage des LSBH zu den Auswirkungen der Corna-Pandemie

Vereinsumfrage des LSBH zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie gestartet – eindringliche Bitte um Teilnahme

Die wichtigste Aufgabe des lsb h ist die Unterstützung der rund 7.600 Sportvereine. Damit diese Aufgabe auch in der derzeitigen schwierigen Situation gut erfüllt werden kann, wird um aktive Mitwirkung gebeten. Der lsb h appelliert daher an alle Vereine, sich bis spätestens 12. Juli an der Online-Umfrage zu den Corona-Auswirkungen, die rund 15 Minuten dauert, zu beteiligen. Die Vereine wurden bereits per E-Mail informiert. Hier ist der Link zur Umfrage: http://yourls.lsbh.de/corona-umfrage. Weitere Informationen: https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/vereinsumfrage/.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Daniela Herrlich unter dherrlich@lsbh.de oder telefonisch unter der Nummer 069 6789-666 gerne zur Verfügung.

· Der DSB unterstützt die Corna-Warn-App

Am Dienstag, 16. Juni, ist die Corona-Warn-App an den Start gegangen und freigeschaltet worden. Ziel der von der Bundesregierung ins Leben gerufenen und von SAP und Telekom entwickelten App ist die weitestmögliche Verbreitung und Nutzung in der Bevölkerung, um die Pandemie einzudämmen. Der Deutsche Schützenbund unterstützt dies und appelliert an die Mitglieder, dies ebenfalls zu tun.

Selbstverständlich beruht die App auf völlige Freiwilligkeit, doch der DSB ist überzeugt davon, dass sie einen wichtigen Beitrag leistet, die Situation weiter in den Griff zu bekommen. „Die Corona-Pandemie hat uns alle schwer getroffen. Beispielsweise wurden alle nationalen Titelkämpfe abgesagt und die wichtigen sozialen Kontakte in unseren Schützenhäusern unterbunden. Um in naher Zukunft wieder zur Normalität zurückzukehren, ist die App eine hervorragende Unterstützung, die wir absolut mittragen“, sagt DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels.

Dabei informiert die Corona-Warn-App Nutzer per Mitteilung, wenn sie sich in der Vergangenheit für eine bestimmte Zeit innerhalb der näheren Umgebung eines mit SARS-CoV-2 infizierten anderen Nutzers aufgehalten haben. Die App, die nur in den App Stores von Google und Apple zur Verfügung steht, nutzt eine spezielle (Akku schonende) Bluetooth-Technologie, Transparenz und Datenschutz stehen im Vordergrund.

Die Vorteile der App: Im Vergleich zu manuellen Befragungen kann so eine schnellere Benachrichtigung über ein Infektionsrisiko erreicht werden. Gleichzeitig werden die Gesundheitsämter durch die Automatisierung entlastet. Auch können unbewusste Ansteckungsketten erfasst werden – beispielsweise zufällige Begegnungen mit Unbekannten in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Wichtiger Hinweis: Falls die App auf ihrem Handy nicht funktioniert: Sie müssen eine der neuesten Versionen ihres Smartphone-Betriebssystems installiert haben: Beim iPhone funktioniert das ab dem aktuellen iOS 13.5. Diese gibt es für Geräte ab dem iPhone 6s. Ein iPhone 6, 5S, 5 oder ältere Modelle werden NICHT unterstützt. Bei Android-Handys muss Bluetooth LE vorhanden sein. Außerdem muss Android 6 oder eine neuere Version laufen, und es müssen die Google Play Services aktiviert sein.

Alle Infos zur Corona-Warn-App: https://www.coronawarn.app/de/

· Hilfe der Sparda-Bank für Vereine

„Vereint für Vereine“ unter diesem Motto unterstützt die Sparda-Bank die Vereine.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://hessischer-schuetzenverband.de/Service/Downloads.aspx

· Förderprogramme des Bundes für Sportstätten und Sporträume 2020

Unter dem folgenden Link finden sie das Bundesförderprogramm für Sportstätten und Sporträume im Jahr 2020.

https://hessischer-schuetzenverband.de/Service/Downloads.aspx

Die im Newsletter angegebenen Links sind von den genannten Personen und Institutionen bekannt gegeben und kurz vor Versand geprüft worden. Der Hessische Schützenverband übernimmt dennoch keine Haftung für den Inhalt. Alle Angaben erfolgen stets ohne Gewähr.
Hessischer Schützenverband e.V. – HSV
Schwanheimer Bahnstraße 115
60529 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 935222-0
Telefax: 069 / 935222-23
Impressum

Neue Corona Regelungen

3CoKoBeV(Stand15.06.)Liebe VereinsvertreterInnen,

anbei übersende ich Ihnen die heute eingegangene Lesefassung der neuen Corona-Regelungen des Landes.

Eine Übersicht finden Sie auch hier:

https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/corona-info/was-ist-wieder-erlaubt-was-nicht

Die Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf Kontaktsport bis zu 10 Personen sowie die Nutzung von Kabinen und Duschen.

Die gemeinsam mit dem Kreis entwickelten Regelungen bleiben bzgl. der nicht durch das Land nun erweiterten Punkte ausdrücklich bestehen.

Mit freundlichen Grüßen

Björn Backes

Fachdienstleiter Sport

Leopold-Lucas-Straße 46 b

35037 Marburg

Tel.: 0 64 21/2 01-1180

Fax.: 0 64 21/2 01-1188